Cinematic Snakepit

Filme, Comics, Musik und das Leben...
 
 

Früher war alles besser !?


Tja, lange nichts gebloggt, aber auch keine Lust gehabt. Jetzt hab ich was zu posten, ein Album-Review zum neuen Bon Jovi Album. Aber das spricht ja für sich selbst, was postet der dann hier überhaupt noch irgendwas wird man sich vielleicht fragen?

Naja, eigentlich gehts auch viel mehr um die "Früher war alles besser"-Thematik. War es das? Ich meine, so viel früher gabs micht nun nicht, wobei es schon wieder 26 Jahre sind die ich hier rumeiere, wodurch ich ja schon fast wehmütig auf die "guten alten Zeiten" zurückblicken darf ohne mich gänzlich lächerlich zu machen.

So, also, früher war alles besser? Ich mein zum einen klar, man hatte weniger Verantwortung, weniger Streß, weniger Ärger, aber man hatte auch weniger. Weniger Geld, weniger Möglichkeiten - weniger Ansprüche? Ja, eigentlich auch. Als Kind denkst du nicht weiter als bis zum nächsten Weihnachten, wenn du endlich die große Lego-Ritterburg bekommst (hoffentlich), oder heute wahlweise auch die neue Playstation/X-Box/Konsole XYZ. Sind die Kinder heute glücklicher? Keine Ahnung, fetter aber garantiert. Und sie haben plötzlich alle ADHS, Laktose-Intoleranz und Asthma und alles was man sich so vorstellen kann. Ein normales, gesundes Kind dem man nicht irgendwas Seltsames andichten kann ist doch heute schon abnormal.

Kann man sicherlich nicht alles über einen Kamm scheren, aber der Grundton heute hört sich etwa so an "Mein Jeremy hat ADHS, der kann nicht still sitzen (außer wenn er vor seiner Playstation sitzt ?!?)" - stellt sich doch die Frage, warum wir das alle damals nicht hatten? Richtig, vielleicht weil wir uns mit uns noch beschäftigen konnten ohne technische Hilfmittel. Ein Haufen Sand mit ein wenig Dreck und schon hatte man was zu tun (und Mutter später auch ;-) ). Aber was sagt das über heute aus, also das Heute was MICH betrifft - so als 26-jährigen.

Ich blicke nicht unbedingt wehmütig auf alles zurück. Sicher, Bon Jovi haben damals noch etwas "fetter" gerockt, aber machen sie dadurch heute schlechtere Musik? Nope, immer noch tolle Texte, einprägsame Musik die einfach gut fürs Gemüt ist, also alles beim Alten - aber eben ohne Stagnation, was per se ne klasse Sache ist ;-)

Und Film und Fernsehen? Jaaaa, Film hat sich bis auf den größeren Computer-Einfluss nicht groß geändert, der Schnitt ist vielleicht anders, aber es gibt immer noch tolle Filme und großen Bockmist, die meisten tollen Darsteller gibts noch und aus dem nervigen Charmbolzen Leo di Caprio ist n richtig toller Schauspieler geworden, also von wegen früher war alles besser.

Sicher, im Fernsehen haben sich die Ergüsse von Leute durchgesetzt, die ich am liebsten weder angucken noch reden hören und um die ich auf der Straße nen großen Bogen machen würde, aber keiner zwingt mich den Bockmist zu schauen, oder? Von daher, es gibt ja auch noch gutes Programm zum Teil. Und ansonsten gibts auch das Internet wo sich viel interessantes finden lässt. Und Bücher gibts ja auch weiterhin, weshalb ich nicht gezwungen bin mir überhaupt was von dem Scheiß anzutun.

Also Fazit? Ja, früher war so manches besser, so manches war anders, aber manches war auch schlechter. Unterm Strich führt das vor allem zu einer Erkenntnis: Hört doch verdammt noch mal auf über das zu jammern was ihr nicht mehr habt und freut euch an dem was ihr habt! Kümmert euch um eure Kinder, dann bekommen sie auch kein ADHS, zeigt ihnen die guten Filme eurer Jugend oder die tolle Musik eurer Vergangenheit. Nehmt euch die Zeit, gebt euch den Freiraum und sorgt dafür dass die kommenden Generationen das bekommen was ihr hattet: Eine Kindheit. Dann werden die auch irgendwann mal zurückblicken und mit leicht verklärtem Blick sagen "noch mal Kind sein" - Und das dann nicht weil sie den Highscore im letzten Shooter geknackt oder weil sie jedes verdammte Spiel auf der PlayStation 2 gezockt hatten - NEIN, eher weil sie tolle Erinnerungen mit ihren Eltern, Freunden, der Familie hatten. Denn so gehts mir, für mich ist das Schöne an meiner Kindheit gewesen, dass ich eine hatte!

8.3.13 14:23

Letzte Einträge: Back in the Saddle..., Asterix der Gallier und Horrorfilme (inklusive Kurzreviews)

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen